Das machen die beiden gelegentlich mal. Wenn man seine eMail nicht über einen Client abholt, sondern direkt auf die Seite geht, so kommt man über ein paar vorgeschaltete Seiten, die versuchen, den unachtsamen Anmelder zu einem erweiterten (€) Account zu bewegen.

„…Marktwaeechter.de warnt vor einer Werbeaktionen der E-Mail-Anbieter. Auf Werbeseiten der E-Mail-Anbieter GMX und web.de schließen Verbraucher zum Teil unbeabsichtigt mit nur einem Klick drei verschiedene Verträge ab. Verbraucher laufen Gefahr, bei Kündigung oder Widerruf einen oder mehrere Verträge zu übersehen. Im Frühwarnnetzwerk der Verbraucherzentralen sind entsprechende Beschwerden eingegangen….

Quelle: Mimikama

Das fand ich doch, vermutlich unfreiwillig, selbstironisch.

Das große Onlinekaufhaus Amazon schickte mir in seinem regelmäßigen eMail diesmal einen Tip, der mich in der Tat doch sehr angesprochen hat.
An dem Thema ist man in der Tat ja fast schon zwangsläufig interessiert „Wie gut kennen mich Amazon? oder die anderen Anbieter“. Konsequenterweise bietet mir Amanon ein Buch (Kindle) zu dem naheliegenden Thema an:
Der mir empfohlene Titel MIRROR (der Pressetext zu dem Buch)
Continue reading

Im Detail kenne ich sie noch nicht, aber schon jetzt entwickelt sie sich zu einem meiner Favoriten ARD AUDIOTHEK. Sie bietet viel und ist dabei nicht unübersichtlich. Eine der Funktionen, die mich sehr ansprechen, ist die Suchfunktion. So habe ich nach dem Begriff „e-Auto“ gesucht und hätte mich mit der …

im vergangenen Jahr wurde sie angekündigt, die ARD Audiothek, mit Merkmalen, die sehr vielversprechend klangen. Als Startdatum wurde das Frühjahr 2017 genannt. Mir diesem ungefähren Termin landete die Ankündigung in meiner Wiedervorlageliste.