Viel Geld für den Lastverkehr per LKW

Die Allianz pro Schiene führt eine Studie an, in der die Subventionierung des Verkehr in Europa nach Verkehrsträgern betrachtet wird. Wie schon öfter wird darin mal wieder deutlich gemacht, dass LKW auf der Straße nicht das eigentlich Mittel der Wahl sind.

…Pro transportierter Tonne fallen im Lkw 4,3mal mehr externe Kosten an als beim Güterzug. Neu ist, dass EU-weit das Binnenschiff nicht mehr besser abschneidet als die Güterbahn. Transportiert man 1.000 Tonnen einen Kilometer weit mit dem Binnenschiff, werden 11,2 Euro Folgekosten auf die Gesellschaft abgewälzt, bei der Güterbahn 7,9 Euro und beim Transport mit schweren Lkw 34 Euro. ..
(Quelle: Allianz pro Schiene)

Schreibe einen Kommentar