Hornträger – Erfahrungen mit Excire

Um das zu klären, was mir bis Dato auch unklar war: Hornträger sind keine Orchestermitglieder, Hornträger sind Kühe, Ziegen etc. Ich hatte auch nur deswegen mit dem Begriff zu tun, weil ich eine Erweiterung für Adobe Lightroom installiert habe. Lightroom ist das Tool meiner Wahl für die Bearbeitung, primär aber die Verwaltung meiner Fotos.
Es ist es auch deshalb, weil es für Lightroom so viele gute Erweiterungen auf dem Markt gibt.

Eine neue Erweiterung, die gerade zur Photokina 2016 auf den Markt gekommen ist, ist Excire. Damit kann ich nun das machen, was mir vorschwebte als ich mich mit den Suchfunktionen innerhalb von Lightroom auseinander setzte.
Lightroom kennt die Gesichtserkennung und es ist immer wieder verblüffend, welche Gesichter auf Fotos noch erkannt werden.

Darüber kommt man schnell auf die Idee das es eigentlich auch möglich sein müßte, nach einem alten Schloss oder nach einem Baum am See zu suchen. Von der Idee her schon, nur in der Realisierung nicht ganz trivial.
Von Excire wurde diese Anforderung nun umgesetzt und das Plugin befindet sich seit zwei Tagen auf meinem System. Darüber also bin ich mit dem Begriff Hornträger in Berührung gekommen.

Die Suche nach Fotos wird in Excire unter anderem dadurch möglich, dass in dem Plugin eine Reihe von Stichworten, vorerst zirka 100, hinterlegt sind. Diese sind der Name einer komplexen Abfrage, die die Fotos nach Merkmalen scannt.
Notwendiger erster Schritt ist die komplette Erfassung alle Foto auf Charakteristika die eine optisch, inhaltliche Zuordnung erlauben. Der Länge des Vorganges hängt natürlich sehr stark von der Leistungsstärke des PC und der Anzahl der zu inventarisierenden Foto ab. Mein Rechner war die ganze Nacht damit beschäftigt, alle 11000 Foto für Excire zu inventarisieren.
Heraus kam eine neue Datenbank mit 70 MB und darüber die neue Möglichkeit, via Excire nach Foto mit Hornträgern zu suchen.

Dieses Datenbank befindet sich in dem selben Zweig wie die Fotos auch und wird somit von einer Sicherungsroutine die die Fotos bzw. die Fotodatenbank sichert, mit gesichert.

Anleitungen brauchte ich dazu nicht wirklich. Gut, ein zwei Sätze für die Installation und den Hinweis, wo im Menü von Lightroom die neue Funktion zu finden ist. Danach aber konnte ich loslegen.
Die Suchfunktion ist optisch gut umgesetzt.  Zwei Wege gibt es, nach Foto zu suchen. Der eine geht über ein Foto, dass man hat und zu dem man ähnliche sucht. Der andere geht über Stichworte (wie eben Hornträger).
Im ersten Fall markiere ich ein Foto aus meiner Sammlung und suche dann mit Excire nach allen ähnlichen Fotos. Im zweiten Fall suche ich nach Foto die einem bestimmten Schema entsprechen. Heißt das Schema bzw. Stichwort Tür so ist schnell erkennbar, was das Plugin als Tür erkennt. Eine eher triviale Abfrage.

Fragt man allerdings nach dem Stichwort Feuer so zeigt sich, dass diese komplexere Frage zu einer guten Antwort führt und zumindest in diesem Fall auch wirklich nur Feuer gefunden wurden. Auch Abfragen nach Strand oder Wolkenkratzer liefern gute Antworten.

Weiter eingrenzen kann man noch nach Stimmungen (kontrastreich/arm, bunt, sepia, sw) sowie dominanten Farbanteilen und so die Abfrage verfeinern und Antworten, also Foto, bekommen, die manchmal schon vergessen waren und nun wieder betrachtet werden können.

Noch 14 Tage Testzeit habe ich vor mir, kann aber nun schon sagen, dass ich mir Excire sehr wahrscheinlich zulegen  werde. Kaum dass ich nun die Antwort auf mein Anliegen quasi inhaltlich in meinen Foto suchen zu können, erfüllt sehe, werden taucht schon die nächste mögliche Fragestellung auf.
Ich würde gern einen Entwurf scribbeln können. Mit ein paar Strichen die Konturen andeuten, mit ein paar weiteren die Farben hinein und dann suche alle Foto, die dem Schema entsprechen. Das kann und werde ich nachher in einem Malprogramm umsetzen und sehen, was passiert, wenn ich mit einer simplen Zeichnung nach Fotos in der Art suche.

Ich denke, Excire wird das umsetzen.

(p.s. Ich bin sehr zufrieden mit Excire. Etwas ist natürlich immer zu mäkeln, aber nicht wirklich ernsthaft. Meine Stichwortsuche nach “Hund” brachte all unsere Tiere als Ergebnis, also unsere Pferde, Katzen und auch die Hunde.)

zu bekommen ist die Testversion hier. Dazu auch -> die Tage zwei und drei mit Excire

 

Das Video von der Präsentation auf der PHOTOKINA2016 erklärt es besser als viele Worte:

Schreibe einen Kommentar