Projekte hat man ja nicht so oft in dem Umfang, dass es dafür eines speziellen Tools oder gar eines ganzen, großen Programmes bedürfte. Kleine Anwendungen, die überschaubar bleiben und gleichzeitig einen guten Job machen sind es, die ich brauche.

gerade habe ich meine Bluetooth-Tastatur (mal wieder) an mein Smartphone angeschlossen bekommen. Die Android-Version war mal 4 und ist nun 7, damit geht es schon mal viel besser. Es waren eine ganze Reihe von Schritten und schon lief es. Spontan kam der Gedanke, wie es denn wäre, dass als zumindest …

Wo die Tage nun beginnen, wieder mehr Nacht und dunkel zu haben, ist es für mich immer ein Genuß zuzuhören und dabei einen Tee zu trinken und die Gedanken laufen zu lassen. Inspirierende, nachdenkliche, informierende und einfach „nur“ interessante Beiträge liefern mit dazu die Radiofeature der ARD. Eines läuft fast …

lange habe ich ungeduldig auf das Tool gewartet. Zunächst abstrakt „es wäre gut, wenn es so was gäbe“, dann konkret “ endlich zur Fotokina gibt es so was.
Nun habe ich es und es hat sich mit seiner Funktionalität in meinen FotoAlltag sehr gut eingefügt.

Das was ich immer gern gehabt hätte, das macht es in einer völlig unspektakulären Form. Dem Gedanken „so ein Motiv habe ich doch schon mal gehabt …“ folgt nun die Aktion per Excire „mit Vergleichsfoto suchen“ und schon habe ich das eine und noch weitere  Motive.

Eine gelungene, sinnvolle Erweiterung meiner Möglichkeiten in Lightroom, die ich nicht mehr missen möchte.  -> Excire