Ich bin kein Anwender dieser Kapseln, zugegeben trinke ich ihn manchmal gern und bin damit Nutz(Ge)nießer. Die damit einhergehende Verschwendung empfinde ich zumindest als unangenehm. Es gibt aber durchaus Wege, dieser bequemen Verschwendung entgegen zu wirken. Man kann statt der Wegwerfaluminiumkapseln  (8 Milliarden Kaffeekapseln aus 7800 Tonnen Aluminium) dauerhafte Kapseln …

ein kleiner Ort in MacPom. Vermutlich, wenn überhaupt bekannt, durch die Aufregung im vergangenen Oktober weil dort 1000 Flüchtlinge untergebracht werden sollten. In der Zwischenzeit habe ich gelegentlich etwas mitbekommen, meist positiven Inhaltes. Nun gibt es wieder eine kleine Schlagzeile in eher kleinen Medien. Sumpte gehen die Bewohner aus. ” …

nicht nur, dass man beim Downloaden ach so wichtiger Programme (und meist sowieso nur umsonst) immer ein AD-ON dazu bekommt, so erhält man immer öfter noch MALWARE obendrauf. Vorsicht ist geboten sowieso und besonders, dann wenn neben dem eigentlichen noch “anderes” dabei ist -> botfrei

als auch audiophiler Mensch habe ich immer gerne etwas interessantes auf den Ohren. Als durchaus angenehmen Nebeneffekt stellt sich die angenehme Ruhe ein, die ich mit meinem MM 550-X von Sennheiser genießen kann. Hat man doch in der S-Bahn oftmal die Situation Zeuge von halben Gesprächen werden zu müssen, die …

Geldspenden / Firmenspenden (für die Flüchtlinge in den Messehallen in Hamburg St. Pauli) Wer keine Kleidung oder andere Sachspenden abgeben kann oder möchte, aber dennoch gerne etwas beitragen will: Viele Dinge können nicht über private Helfer_innen beschafft werden. Neue und unbenutzte Unterwäsche, Hygieneartikel und beispielsweise Schuhe sind immer wieder knapp …